SEO für kleine Unternehmen: Herausforderungen und Chancen

Suchmaschinenoptimierung für kleine UnternehmenWenn große Unternehmen sich dazu entscheiden Suchmaschinenoptimierung durchzuführen, rufen sie die besten Agenturen des Landes zusammen, lassen sich umfangreich beraten und vergeben anschließend spezifische Aufträge an die externen Dienstleister. Sie erhalten maßgeschneiderte Strategien, die volle Aufmerksamkeit der Agenturen und ein Expertenteam das ihnen zur Seite steht.

Kleine Unternehmen sind häufig auf Grund von Budgetbeschränkungen dazu gezwungen einen Großteil der Arbeit intern zu erledigen. Mitarbeiter werden auf das Thema angesetzt und sollen sich, zusätzlich zu ihrer Arbeit, mit der Suchmaschinenoptimierung befassen. Im Zuge dessen kommt es oft dazu, dass der Mitarbeiter überarbeitet ist, seinen eigentlichen Pflichten nicht mehr nachkommen kann und auch mit der SEO nicht wirklich voran kommt. Die Schlussfolgerung ist oft, dass professionelle Suchmaschinenoptimierung nur etwas für die Großen ist und kleinere Unternehmen davon lieber die Finger lassen sollten.

Obwohl es tatsächlich einige Nachteile für kleine Unternehmen gibt, so haben sie dennoch gute Chancen eine positive Rendite durch SEO erzielen zu können. Durch ihre überschaubare Unternehmensgröße haben sie einige Vorteile den Großen gegenüber.

Kurze Entscheidungswege

Wenn ein großes Unternehmen einen neuen Marketingkanal erschließen will, ist dies häufig ein mühsamer Weg. Viele Menschen müssen ihre Meinung dazu abgeben und Unterschriften leisten. Der Papierkram kann eine finale Entscheidung mehrere Monate hinziehen. Kleine Unternehmen haben dieses Problem nicht, denn hier entscheidet meist der Chef alleine. Innerhalb eines kurzen Augenblickes kann die Entscheidung getroffen werden und schon geht es los. Da Zeit bei der Suchmaschinenoptimierung ein wichtiger Faktor ist, liegt hier ein großer Vorteil gegenüber großen Unternehmen.

Praxisbeispiel: Bei einem großen Kunden unserer Agentur müssen bis zu fünf Mitarbeiter neuen Content absegnen und das kann manchmal sehr lange dauern.

Bearbeitung weniger Keywords

Ein großer Konzern hat in der Regel eine sehr breit gefächerte Produktpalette und möchte Besonders Google setzt großen Wert auf Keywordsdiese alle über den neuen Kanal bewerben. Das bedeutet sehr viel Arbeit und dauert dementsprechend lange. Ein kleines Unternehmen ist meist deutlich fokussierter und hat ein kleineres Angebot. Für die Suchmaschinenoptimierung bedeutet dies, dass die Website für eine überschaubare Auswahl an Keywords positioniert werden soll.

Besseres Nischenwissen der Mitarbeiter

Gute Inhalte sind nach wie vor das Kernstück der Suchmaschinenoptimierung. In kleinen Unternehmen sind meist alle Mitarbeiter sehr nah am Markt und beschäftigen sich mit dem Produkt oder der angebotenen Dienstleistung. Sie haben ein exzellentes Fachwissen und sind somit in der Lage hochwertige Inhalte produzieren zu können, die genau den Kern der Nische treffen.

Veränderungen gegenüber offen

Häufig ist es schwierig einen großen Konzern von Änderungen zu überzeugen. Muss beispielsweise die Navigation oder die interne Verlinkung angepasst werden, stößt man in der Regel auf viel Widerstand. Niemand möchte ein Risiko eingehen und fürchtet um seine Position. Kleine Unternehmen sind Neuheiten gegenüber deutlich offener und erzielen somit innerhalb kurzer Zeit bessere Ergebnisse.

SEOs werden nicht abgeschottet

In kleinen Unternehmen unterstützt man sich gegenseitigIn großen Unternehmen sind die einzelnen Abteilugen häufig voneinander abgeschottet und die Kommunikation gestaltet sich schwierig. Bei lokalen Anbietern ist es jedoch meist so, dass alle in einem Raum sitzen und es leichter ist Synergieeffekte zu erreichen. Alle arbeiten auf ein gemeinsames Ziel hin und unterstützen sich gegenseitig.

Es kommt auf die Größe an

Die Größe einer Website verhält sich in der Regel proportional zu der Größe des Unternehmens. Je größer es also ist, desto mehr Unterseiten gilt es zu optimieren und umso mehr Verlinkungen werden benötigt. Je kleiner das Unternehmen, desto überschaubarer die Arbeitsschritte.

Persönlichkeit zeigen zieht

Besonders lokale Anbieter haben den großen Vorteil, dass sich das Unternehmen häufig um den Chef dreht. Er kann sein Gesicht auf der Website zeigen und Verbindungen zu anderen relevanten Unternehmen knüpfen. Dies ist ein großer Vorteil der kleinen Unternehmen.

Die lokale Suche

Für lokale Unternehmen ist es vergleichsweise einfach die lokalen Suchergebnisse von Google zu erobern. Konzerne mit vielen verschiedenen Standorten haben hier viele Probleme und kommen nur langsam voran.

Abschließende Worte

Wer ein kleines Unternehmen führt sollte dies nicht als Ausrede verwenden um die Suchmaschinenoptimierung außer Acht zu lassen. Auch mit geringen Ressourcen können tolle Resultate erzielt werden. Wichtig ist, dass man seine Stärken gekonnt ausspielt und sich auf keinen Kampf einlässt, den man nicht gewinnen kann. Die großen und schwierigen Suchbegriffe sollten den Konzernen zunächst überlassen werden. Wer es eher auf Longtails abgesehen hat, wird schneller die Früchte der Arbeit ernten können – auch mit deutlich geringerem Aufwand.